Heilpädagogische Jugendwohngruppen

  • 2 Gruppen
  • 16 Plätze
  • m und w, Alter 14 bis 21 Jahre

In zwei Heilpädagogischen Jugendwohngruppen (Mädchen- und Jungenwohngruppe) bereiten wir junge Menschen ab einem Alter von ca. 14 Jahren auf die Selbstständigkeit vor. Sie verfolgen ihren Schulabschluss, während wir sie in ihrer beruflichen Orientierung und Ausbildung begleiten. Unter heilpädagogischer Anleitung erlernen die jungen Menschen die notwendigen Fertigkeiten für ein eigenständiges Leben.
In der reinen Mädchenwohngruppe gewährleisten wir einen besonderen Schutz- und Schonraum für junge Frauen. Beide Gruppen sind als Außenwohngruppen angelegt – eine zentral gelegen im Stadtgebiet Regensburg, die andere in idyllischer Lage im Landkreis Regensburg. Die Betreuung kann an 365 Tagen im Jahr erfolgen, Beurlaubungen werden individuell vereinbart.

 

Heilpädagogische Wohngruppe für junge Geflüchtete

  • 9 Plätze
  • m, Alter 14 bis 21 Jahre

Wir bieten aktuell eine Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge an, in denen wir neun männliche Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren betreuen. Bei entsprechendem Bedarf können wir auch Hilfe für junge Volljährige nach §41 SGB VIII über das 18. Lebensjahr hinaus erbringen. Die jungen Menschen unterschiedlichster Herkunft werden im Anschluss an die Inobhutnahme durch das Jugendamt in die Gruppen aufgenommen. Unsere Betreuer unterstützen die Jugendlichen in enger Kooperation mit Vormündern, Jugendämtern, Fachärzten, Dolmetschern und ehrenamtlichen Helfern beim Spracherwerb, bei der schulisch/beruflichen Orientierung sowie dem Asylverfahren. Aber auch lebenspraktische Förderung und Freizeitgestaltung gehören zu den angebotenen Leistungen. Mögliche traumatische Vorerfahrungen können im Bedarfsfall über Fachdienste oder niedergelasse Therapeuten behandelt werden.

 

Flexibles Wohnen für Jugendliche und junge Erwachsene (JWFlex)

  • 9 Plätze
  • m/w, Alter 16 bis 21 Jahre

Das Angebot des Flexiblen Wohnens für Jugendliche und junge Erwachsene zieht eine Stufe zwischen unseren vollstationären Wohngruppen und dem selbstständigen Wohnen im Betreuten Wohnen (Einzel/WG) oder auch nach der Jugendhilfe ein. Unsere großflächige Immobilie im Südwesten Regensburgs bietet die Möglichkeit, in integrierten Appartementzimmern mit eigenem Schlüssel, Sanitärbereich und Terrasse zu wohnen. Dadurch besteht die Möglichkeit, altersentsprechend eigenständiger zu leben, ohne vollständig auf die Anbindung an eine Gruppengemeinschaft verzichten zu müssen. Das Team aus fünf Betreuer*innen ist an 365 Tagen des Jahres vor Ort und erbringt bedarfsorientierte Einzel- und Gruppenangebote. Im Vordergrund steht die Verselbstständigung mit den Schwerpunktaufgaben, in Schule/Ausbildung/Beruf eine realistische Zukunftsperspektive zu finden, eine pragmatische Lebenspraxis für alle Alltagsbelange zu entwickeln und ein tragfähiges soziales Netz für die Zeit nach dem Ende der Hilfe aufzubauen. Schrittweise kann das Alleine-Leben erprobt werden, um das Problem des "Care-Leaving" zu reduzieren. Aufgenommen werden neben Jugendlichen und junge Erwachsenen aus unseren eigenen Wohngruppen selbstverständlich auch junge Menschen von außerhalb. Voraussetzung für die Aufnahme ist die grundlegende Motivation und die Fähigkeit, sich ein selbstständiges Leben aufzubauen. Die Unterstützung bei den dazu notwendigen Schritten erfolgt individuell und flexibel, einzelfallbezogen geplant anhand des jeweiligen Bedarfs.

Lorenz Dineiger

Bereichsleiter
Diplom-Sozialpädagoge (FH)
Telefon: 09 41 78 74-1 33

E-Mail senden